Laptopkissen

Ein Laptopkissen wird auf den Knien aufgelegt – daher wird es auch Knietisch genannt – und dient dem Laptop als Laptopunterlage. Es wird im Sitzen verwendet, also auf der Couch oder im Bett, aber auch auf dem Fußboden sitzend. Das Kissen ist angenehm für die Beine, während es gleichzeitig eine ebene Standfläche für das Notebook bietet. Neben der Ebene spürt man durch den Abstand die Wärme des mobilen Rechners nicht mehr auf den Oberschenkel. So ein Kniekissen, Knietablett oder auch Notebookkissen sorgt dafür, dass die Lüfter ohne Beeinträchtigung, etwa durch eine Bettdecke, die die Belüftung verdeckt, laufen.

Bequem surfen und arbeiten: Laptopkissen fürs Bett

Lieber eine Wärmflasche oder ein Körnerkissen im Bett als einen überhitzten Laptop! Ein Laptopkissen schafft Abstand zwischen Beinen und Laptop und bietet eine Standfläche für das Notebook. Die Polsterung der Laptopauflage liegt angenehm auf dem Schoß. Es erhöht den Laptop und beugt damit Nackenbeschwerden vor, die zwangsläufig beim „herunterstarren“ auf den tiefen Laptopbildschirm entstehen.
Einige Modelle verfügen über eine Leiste am unteren Ende der Standfläche, damit nichts herunterrutscht. Nicht bei allen Knietischen ist noch zusätzlich Platz für eine Maus oder eine Kaffeetasse vorhanden. Natürlich ist der Platz auch abhängig davon, ob man einen 11 Zoll oder einen 17 Zoll Laptop benutzt.

Laptopkissen mit Lüfter / Kühler

Ein Laptopkissen mit Kühler ist eine normale Laptopunterlage mit einem zusätzlichen Lüfter, der das Laptop von außen extra kühlt. Bei Hochbetrieb und langer Nutzungsdauer wie beim Spielen oder Filme schauen kommen Notebooks schon mal ins „Schwitzen“ und geben sehr viel Wärme ab. Durch den Lüfter im Laptopkissen bekommt das Notebook eine externe Kühlung von außen. Beim Kauf sollte man auf Qualität achten. Ein leiser Lüfter ist gewöhnlich teurer als ein lauter. Lüftungsschlitze im Laptopkissen unterstützen die Kühlung, befinden sich jedoch nicht in jeder Auflage.

Preiswerte Laptopkissen bei Ikea, ALDI, LIDL & Co.

Preiswerte Notebookkissen gibt es als kurzzeitige Angebote bei Discountern wie ALDI oder LIDL. Ähnliche Modelle sind im Preisvergleich nicht unter 15 Euro zu bekommen. Bei den Knietabletts sollte man auf jeden Fall zuschlagen, wenn man nicht groß wählerisch ist. Sie sind einfach und presiwert als Laptoptisch fürs Bett.
Bei Ikea findet man ein paar Laptophalter bis für 50 Euro. Die Laptopkissen von Ikea haben einen Stoffbezug, der maschinenwaschbar ist. In einer höheren Preisklasse bekommt man dort Laptoptische beziehungsweise simple Schreibtische. Aktuell heißt die Serie Vittsjö, die ein Laptopgestell und einen Laptoptisch aus gehärtetem Glas und Metall umfasst. Die Serie Vittsjö ist schlicht, gradlinig und offen durch das Glas.

Laptopkissen bei Amazon

[amazon-bestseller query=“laptopkissen“ count=5]